Hühnergott

Hühnergötter sind Steine mit einem natürlich entstandenen, durchgehenden Loch.

Steine dieser Art sind meist Feuersteine mit herausgewitterten Kreideeinlagerungen. Das heißt in dem Loch der Feuersteine befindet sich Kreide, die von Meer herausgespült wird. 

Die Bewohner der Halbinsel Krim glaubten, dass Hühnergötter mit einem Faden an die Hühnerstange gehängt, das Federvieh zu mehr Legetätigkeit ansport und den Fuchs fernhält. 

Donnerkeil

Donnerkeile sind Teile der fossilen Schalen der Belemniten der Tintenfische aus der Urzeit, die am Ende der Kreidezeit vor 66 Millionen Jahren ausstarben.

Schlägt das Wetter plötzlich um, verspricht ein spontaner Strandbesuch eine hohe Fundquote.

Früher dachte man der Donnergott schleuderte die Donnerkeile auf die Erde. Sie sollen Menschen vor Blitzschlägen, Hexenschuss oder anderen Krankheiten schützen. 

Bernstein

Auch genannt Fold des Meeres. Das begehrte fossile Harz treibt nur nach oben, wenn das salzige Meerwasser kalt ist und dadurch eine große Dichte besitzt. In den Sommermonaten sind die Aussichten schlecht auf Bernstein zu stoßen. 

Bernstein ist leichter als echte Steine. Die Farbe ist bräunlich bis honiggelb. 

Achtung! Verwechslungsgefähr mit Phosphor. Phosphor entzündet sich bei Temperaturen von 20°C bis 40°C. Die Phosphorklumpen sind Überreste von Brandbomben aus dem zweiten Weltkrieg.

Artikel verfasst von Logan

Hier finden Sie uns

Lindenschule Blankenhain
Große Nonnengasse 22a
99444 Blankenhain

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 36459 41690

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Homepage Besucherzähler Besucherzähler Script Besucherzähler Skript
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lindenschule Blankenhain